Mehr Meer

Da ich lange nichts von mir hören lies, hole ich etwas aus:
Am Freitag war ja ein Feiertag, den ich einfach mal zum Ausspannen nutzte. Naja, nach dem entspannten rumsitzen und rumliegen fühlte ich mich eigentlich noch schlechter als nach dem Steineschleppen. Selbst wenn ich mich nur nach dem Kühlschrank beugen wollte, hatte ich echt Mühe mit dem Rücken und sämtlichen Gelenken. Also hilft wirklich nur noch in Bewegung bleiben! 🙂

Am Samstag flitze ich erst durchs Internet und dann mit dem Roller über die Insel um endlich meine schwarzen Steinchen fürs Beet zu finden. Und ich hatte Glück! Nach endlosen Absagen fand ich doch noch einen Laden mit genügend auf Lager. Montag Früh müsste die Lieferung kommen. Dann kann ich endlich mein schönes Beet damit abdecken. Meine anti- Unkrautfolie bringt ja nichts, wenn sie vom Wind umhergeblasen wird, darum war mir das sehr wichtig. Doch schnell war wieder ein halber Tag verloren und ich musste bis in die Nacht für zwei arbeitern, um mein Tagesprogramm noch zu schaffen.

Zum Beispiel hab ich im Vordergrund des Bildes die letzten Bäume und Büsche raus gerissen. Ich wollte sie so lange wie möglich für die Vögel stehen lassen, doch nun brauch ich den Platz für Steine und Baumaterial. Jetzt müssen die Vögel halt auf die neuen Palmen und Bäumchen ausweichen. Ausserdem hab ich nun wirklich mehr Meer zu sehen.

In der Ecke hinten links wollte ich einen zusätzlichen Garten. Also Steine suchen/schleppen/setzen und befestigen. Dann Unkrautfolie reinschneiden und alles mit Erde füllen. Die Erde ging leider viel zu früh aus und ich warte schon einige Zeit auf neue. Doch die erste Palme sitzt bereits und bietet später mit weiteren einen Sichtschutz nach unten. Dort sieht es so aus:

Wenn man von den Nachbarhäusern zu mir hochläuft sieht man ganz links, den Ansatz zu meiner neuen Mauer und hinter der Ecke die neue Palme. Die Mauer soll später mit der Steigung des Weges nach oben wachsen“.
Auch von der anderen Seite kann man nun alles überblicken. 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.