Heißrotte, Tag 3… glaub 🙂

Auf jeden Fall hatte ich das Ganze ĂŒber Nacht abgedeckt, damit es nicht total ĂŒberschwemmt wird. Der Haufen sieht schon wesentlich flacher aus und war schön warm unter der Folie!

Heute.
Gestern

Und das obwohl wir heute morgen bitterkalte 11 Grad hatten! Hier waren es schon 13.

In meinem Servicerohr geht es auf knapp 40 Grad, aber man will seine Hand nicht tiefer rein stecken, weil es echt heiß wird!

Jetzt tummeln sich dort auch viele Insekten, die in der Erde sonst eher rar sind!

Asseln und Ameisen.
Seltsame flache KĂ€fer, die ich noch nie sah.

Der Wurzelteil, der nach rechts absteht, ist eine Raupe, die sich erstarrt, als Wurzel tarnt!

Am hĂ€ufigsten begegnen mir beim Graben diese und kleinere TausenfĂŒssler. Sehr nĂŒtzliche JĂ€ger, die Nemadoten und schĂ€dliches Viehzeugs fressen!

Aber allgemein scheint das Erdreich ziemlich tot zu sein! Das wird sich ganz sicher Àndern!