Mmmhhh 😋

Meine grĂ¶ĂŸte Tulsi Pflanze steht bei Isabel, aber bei mir steht der grĂ¶ĂŸte Topf mit Nachwuchs:

Da hab ich einfach mal probiert ein kleines Feld mit hunderten Pflanzen voll zu stopfen, weil Samen hat es mehr als genug!.

Dabei hatte ich schon einkalkuliert, dass ich tĂ€glich ausdĂŒnnen muss!

Noch sind die BlĂ€tter klein und fĂŒr so 100 BlĂ€ttchen zupft man schon ne Weile.

Knoblauch und Pinien kommen in den 5€ Buchenholzmörser.

Basilikum und KĂ€se.

Öl und Salz, alles nach GefĂŒhl. NĂ€chstes mal wiege und messe ich alle Zutaten, damit ich die Erfahrungswerte verfeinern kann!
Wenn ich Strom habe, mache ich grĂ¶ĂŸere Portionen mit der KĂŒchenmaschine, weil Pesto ist angeblich im KĂŒhlschrank bis zu vier Wochen haltbar. Hab noch ne kleine Portion.

Darf mehr Öl rein!

Da wir heute in Puerto eingekauft haben, brachte ich mir ganz edle Ravioli mit ArtischockenfĂŒllung mit.

đŸ˜‹đŸ€€đŸ„ł Dann kam die Stunde der Wahrheit! Unbeschreiblich! Wahrscheinlich das beste Pesto auf dem ganzen Planeten! 😄
Neulich probierte ich ein Blatt normalen Basilikum. Das kannst ja nicht essen das Zeugs! 😆 Riecht zwar nach Basilikum, beim Geschmack dominiert aber diese krautige SchĂ€rfe derart, dass der eigentliche Basilikum Geschmack total untergeht! Ganze Nationen auf dem Holzweg? 🙄 😉 Seht ihr, wie wichtig die richtigen Samen sind!? Nur noch Tulsi! Schmeckt viel besser, ist noch gesĂŒnder und die Pflanzen leben viel lĂ€nger!

Ansonsten erledigte ich heute nur Kleinigkeiten, wie die einzige Passiflora Manikata in das neue Deluxe Beet einzupfanzen. Schwere Entscheidung, aber spÀter mach ich einfach von allen Stecklinge!

Links Manikata, rechts Mixta.

Jetzt stehen mindestens acht verschiedene Sorten im Boden. Unter den vielen Edulis gibt es noch weitere Varianten. Die „Tango“, ist z.b. eine ganz seltene Kreuzung aus der Panama Red und der Pandora! Cool, ge? Hab ich gestern gelernt! 😄

Heute fiel die allererste neue Edulis ins Pavillon Alto. (vorne) In der Mitte liegt die erste Flavicarpa, von einer neueren Pfanze.
Im Park Pavillon gedeihen die ersten Granadillas, aber immer noch keine Maracujas. Zeitlich versetzt ernten wĂ€re natĂŒrlich auf Dauer großartig!

Mein Highlight des Tages ist immer noch ganz oft der Steingarten, mit dem heißen Sand und der Dusche! Nackig in der Sonne rum tollen! 😊 Sonne, Meer, Palmen und Teide mit Schnee und Wolken.
Heute hatten wir 25 Grad im Schatten!