Was in vier Stunden so geht.

Alles was vor der Mauer liegt hab ich in 2 x 2 h aus dem Boden gezerrt. So entstehen gleich tiefere Löcher, die ich später für größere Pflanzen nutzen kann. Das Ganze wird nachher um mindestens 20 – 40 cm zusätzlicher Erde aufgefüllt.

Zum Abschluß des Tages zog ich noch dieses schöne Eckstück aus dem Boden.
Der wiegt sicher 100 kg oder mehr, aber mit Hebel und dem nachfüllen kleinerer Steine unterhalb, bekam ich ihn doch unbeschadet aus dem Boden gerollt.

Als Ausgleich kann ich ja immer wieder mal mit dem Rechen rumlaufen und den Boden an den extremsten Hügelchen gerade ziehen. Was aber auch sehr schnell auf Felsen rechen rauslaufen kann.  😀  Es macht Spaß! Das Ganze ist schon viel Arbeit, doch wenn man sich Stück für Stück auf einzelne Meter konzentriert, bewegt sich nach ein paar Stunden doch ne ganze Menge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.